Säure/Basen

Säure/Basen im Kleinen: Hier geht es um Magensäure

Wenn Sie Magenbrennen, Sodbrennen fühlen – wenn also die Magensäure in die Speiseröhre zurückflutet und Schmerzen verursacht: Dann können Sie es mit Backpulver versuchen. Backpulver ist in der Regel fast reines Natron. Nehmen Sie einen gestrichenen Kaffeelöffel in ein Glas, dazu einen Schluck Wasser. Ein wenig umrühren, bei laufendem Wasser einnehmen und sofort nachspülen mit mehreren Schlucken Wasser, weil gruusig ist. So können Sie die Säure in der Speiseröhre augenblicklich neutralisieren.

Säure/Basen im Grossen: Hier geht es um Übersäuerung des Körpers.

Es gibt da sehr verschiedene Stimmen. Da ist zum Beispiel der Mann, der schon mit fünfzig so enorm Schmerzen wegen Arthrose hatte, dass ihm der Arzt sagte: „Sie sind noch zu jung. Sie müssen noch zehn Jahre leiden, dann machen wir ihnen künstliche Hüftgelenke“. Dieser Mann hat dann konsequent auf basische Ernährung umgestellt und ist gesund geworden. Hier sein Interview.


Das ist der Weg, der sehr viel Engagement verlangt. Dann gibt es recht teure Basenmittel – auf Citratbasis – die dem Körper direkt basische (alkalische) Substanz zuführen und ihn so entsäuern. Aber es gibt auch ganz billige Basenmittel: Natron. Das ist Natrium-Bikarbonat. In der Krankenpflegeschule habe ich gelernt, dass der Körper ebenfalls Natrium-Bikarbonat in sich lagert um Säure zu neutralisieren, zu puffern, wenn’s davon zu viel hat. Man nennt das die Alkalireserve des Körpers.

Die Schulmedizin glaubt nicht an Übersäuerung des Körpers als Krankheitsursache. Ich habe den Unterschied von „basenreiche Ernährung“, teuren Basenmitteln und billigem Natron nicht verstanden. Ich mach es so: Ich kaufe bei Amazon „SimplexHealth pH Teststreifen pH 4.5-9.0 (100 Stück) Für Urin & Speichel“. Dann halte ich diesen Teststreifen unter meinen Urinstrahl. Wenn der Streifen zwischen 6 und 7 anzeigt, nehme ich einen gestrichenen Teelöffel voll Kaiser-Natron mit einem Schluck Wasser. Dann gleich zünftig nachspülen mit Wasser, weil’s gruusig ist. Wenn ich das am Abend und am Morgen mache, ist mein Ph-Wert wieder über 7.
Das Kaiser-Natron ist extrem billig, etwa 1.40 Euro für das Halbpfund. In Deutschland gibt es das in jeder Drogerie. Dort kauf ich das. Aber ich kann es auch bei Amazon bestellen. Sie können auch unter „Kaiser-Natron“ von der Firma Holste suchen. In jedem Päckli hat es eine weitläufige Anleitung, wozu das alles gut ist. Kaiser-Natron ist schon über 150 Jahren zu kaufen. Im Untertitel steht: „für Küche, Haus und Reise“.
Den Ph-Wert über 7 zu bekommen ist heute sicher etwas ganz Gutes für die Gesundheit. Es kommen auch Leute vom Krebs weg, nur mit Ph-Wert-Korrektur. Ich habe auch ein Buch: Mark Sircus, Natrium-Bicarbonat, Krebstherapie für jedermann,
Goldmann-Verlag.


Seit ich den Text da oben geschrieben habe, sind schon Jahre vergangen. Unterdessen habe ich von der Firma Foodfrog dieses Kapsel-Abfüllgerät gekauft. Und jetzt ist das Natron nicht mehr so gruusig zu nehmen. Nein, es ist ganz bequem in Pillenform. Wenn ich am Morgen und am Abend je 2 Kapseln schlucke, bring ich meinen Urin-Ph-Wert auf ca. 7.5 – 7.75. das ist schon gut. Über 8.0 sollte er ja nun auch wieder nicht gehen. Etwa alle drei Monate muss ich dann hunderte von Kapseln machen. Eine ganz einfache und in unserer Zeit sehr nützliche Gesundheits-Vorsorge.

https://www.extraktmanufaktur.de/kapselfuellmaschine/%MCEPASTEBIN%